Wie ich schon erwähnt habe, brauchst du zuerst ein paar Materialien, um mit dem Lernen beginnen zu können. Es gibt nicht nur die eine Variante, mit der du den Natürlichen Ansatz in die Praxis umsetzen kannst. Du kannst ganz individuell für dich entscheiden, in welcher Reihenfolge du vorgehst. Wie lange du pro Tag lernst, bleibt ebenfalls dir überlassen.

Für den Anfang empfehle ich dir, dich an meiner Lern-Routine zu orientieren. Dazu brauchst du zunächst Folgendes:

• Einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone.
• Eine Bluetooth-Box, Lautsprecher oder Kopfhörer.
• Eine Audio-Datei auf Deutsch mit interessantem, verständlichen Inhalt. (Du solltest mindestens 70 Prozent und höchsten 90 Prozent des Gesagten verstehen können)
• Das Transkript zu dieser Datei, also der Text zum Audio auf Deutsch.
• Geeignetes, interessantes und lehrreiches Material zum Deutsch lernen findest du hier.
• Einen Zettel und einen Stift für Notizen und Vokabeln.
• Einen ruhigen Ort, an dem du dich konzentrieren kannst.

Sobald du alles zusammen hast, kann es losgehen!

Ich empfehle dir, dich jeden Tag wenigstens eine halbe Stunde dem Spracherwerb zu widmen. Ich lerne derzeit drei Sprachen für täglich etwa zwei Stunden. Aber das ist schon ziemlich viel. Ich empfehle dir, dich langsam zu steigern. Wenn du mit 30 Minuten beginnst, kannst du später immer noch mehr machen. Und wenn nicht, auch kein Problem. 30 Minuten pro Tag sind eine gute Grundlage.
Hauptsache, du machst es regelmäßig!
Das heißt, zumindest fünf Tage pro Woche. Je mehr, desto schneller geht es. Aber Achtung: Es bringt gar nichts, sich einen Tag in der Woche fünf oder sechs Stunden zu quälen und den Rest der Woche zu entspannen. Erst der tägliche Kontakt mit der Sprache bringt dich zum Erfolg, weil sich dein Gehirn auf diese Weise viel besser mit dem Deutschen anfreunden kann.
Wenn du nur wenig Zeit zur Verfügung hast, schau mal hier vorbei. In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du deine Zeit optimal planen kannst und eine Routine zum Deutschlernen entwickelst.

Meine Empfehlung für dich

Den größten Teil der Zeit, die ich für meinen Fremdsprachen-Erwerb aufwende, höre ich Audio-Dateien und lese nebenbei den Text in der jeweiligen Sprache. Wenn der Text völlig neu für mich ist, höre ich einmal das komplette Audio. Dies sollte nicht zu lang sein, damit du es oft wiederholen kannst. Nach meiner Erfahrung sind längere Dateien oft überfordernd, während man kürzere Inhalte besser aufnehmen kann. Ideal finde ich eine Länge von 3 bis 6 Minuten.
Wenn ich das Audio einmal gehört und genug verstanden habe (mindestens etwa 60 bis 70 Prozent), dann lese ich den dazugehörigen Text und kläre für mich alle unbekannten Wörter. Wichtig beim Lesen: Wenn du auf ein Wort stößt, das du nicht kennst, lies trotzdem den Satz zu Ende und versuche, den Kontext zu verstehen. Erst dann suche das Wort in einem Übersetzer (Ich empfehle die Übersetzungen von PONS). Auf diese Weise versucht dein Gehirn, die Bedeutung des Wortes aus dem Kontext zu erschließen und kann es besser abspeichern, wenn du das Wort schließlich nachschlägst.

Stück für Stück neue Wörter lernen

Ich notiere alle unbekannten Wörter und Wendungen auf einem Zettel, um sie sofort abrufen zu können, wenn ich sie brauche.
Wenn ich den Text vollständig gelesen und alle unbekannten Wörter verstanden habe, beginne ich wieder, das Audio zu hören. Ich starte die Audio-Datei wieder von vorn. Diesmal lese ich den Text mit. Ein, zwei, drei Mal oder mehr. Je öfter, desto besser. Wiederholungen sind ein elementarer Bestandteil des Natürlichen Ansatzes, denn unser Gehirn prägt sich die Sprache so besser ein.
Auf diese Weise verfestigen sich die Vokabeln Stück für Stück. Sobald ich das Gefühl habe, alles bestens zu verstehen, höre ich mir das Audio an, ohne mitzulesen und konzentriere mich ganz auf Aussprache und Inhalt. Dabei kann es hilfreich sein, die Augen zu schließen, um den Geist noch besser auf das Gesagte zu fokussieren.
Im Wesentlichen war es das. Natürlich habe ich noch zahlreiche weitere Tipps für dich, die du in weiteren Blogbeiträgen nachlesen kannst.

close

Gratis E-Book

Trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und sicher dir mein E-Book gratis!

Außerdem erhältst du regelmäßig Deutschlern-Tipps und gratis Lernmaterial per Mail. Jetzt anmelden und profitieren!

Mit meinem Newsletter erhältst du regelmäßig Tipps zum Deutschlernen, interessantes Lern-Material und Infos über neue Lern-Angebote. Informationen zur Verwertung deiner Daten und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen
By |2021-01-11T14:17:37+01:00May 5th, 2020|Deutsch lernen|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. […] Lehrer oder Sprachpartner zu viel Druck macht oder keine Geduld hat, such dir einen anderen! Unter diesem Link findest du eine Anleitung, wie du die Natürliche Methode am besten in der Praxis […]

Leave A Comment